Kommunalpolitischer Dialog und Diskussion in Lüftelberg

BfM lud zum „Stadtgespräch“ ein

Kommunalpolitisch interessierte Bürgerinnen und Bürger trafen sich am vergangenen Donnerstag zu einer Informations- und Diskussionsrunde in der Pension 'Tante Lotti' im Meckenheimer Ortsteil Lüftelberg. Die Wählervereinigung Bürger für Meckenheim (BfM) hatte zum „Stadtgespräch“ eingeladen.

Weiterlesen: Kommunalpolitischer Dialog und Diskussion in Lüftelberg

Spätsommerfest der Bürger für Meckenheim

Gespräche und gute Laune

Zu ihrem 5. Sommerfest hatte die Wählervereinigung Bürger für Meckenheim (BfM) am 13.09.2013 die Meckenheimer Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Der Vorsitzende der BfM Dieter Ohm konnte rund 120 Gäste begrüßen, an erster Stelle die Ehrenbürgerin Frau Erika Meyer zu Drewer und den Bürgermeister Berthold Spilles, ferner seinen Stellvertreter Michael Sperling sowie die Ortsvorsteher von Altendorf, Lüftelberg und Merl.

Weiterlesen: Spätsommerfest der Bürger für Meckenheim

BfM: Gelungener neuer Spielplatz

Der Abschluss eines vieldiskutierten Themas

Lange beschäftigte die Meckenheimer Kommunalpolitik die Entscheidung über den richtigen Standort eines neuen Spielplatzes am Steinbüchel.

Weiterlesen: BfM: Gelungener neuer Spielplatz

Meckenheim und der Baumarkt

BfM erinnert SPD an ihre Ablehnung

Die Meckenheimer SPD verteilt zurzeit in Meckenheim ihre Broschüre „Meckenheimer Magazin“.

Weiterlesen: Meckenheim und der Baumarkt

BfM beim Altstadtfest wieder dabei

Viel Besuch und gute Stimmung

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Wählervereinigung Bürger für Meckenheim (BfM) mit einem Stand am Altstadtfest in Meckenheim. Zahlreiche Besucher, aber auch Vertreter der anderen größeren Parteien, nutzten am BfM-Stand die Gelegenheit für politische Gespräche und weiteren Gedankenaustausch.

Weiterlesen: BfM beim Altstadtfest wieder dabei

Warum eigentlich keine Ampel in der Mittelstraße?

BfM kritisiert Politik gegen Bürgerinteressen!

33 Jahre tat die Ampelanlage in der Mittelstraße ihren Dienst und erleichterte den Bürgern des Steinbüchel die Überquerung von und zur Heroldpassage. Nachdem diese Anlage 2012 ihren Dienst versagte und nach Aussagen der Stadtverwaltung nicht mehr zu reparieren war, hätte sie durch eine neue Anlage ersetzt werden müssen.

Weiterlesen: Warum eigentlich keine Ampel in der Mittelstraße?