Gesundheit der Menschen hat Vorrang

BfM sieht Bürgereinwendungen nicht ausreichend berücksichtigt

In der 6. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am Donnerstag, den 18.06.2015, hatte der Ausschuss darüber zu beschließen dem Rat der Stadt Meckenheim die Offenlage des Bebauungsplanes Nr. 117a „Auf dem Höchst“ (Steuerung der Windenergie) vorzuschlagen.

Weiterlesen: Gesundheit der Menschen hat Vorrang

BfM wieder beim Frühlingsfest dabei

Lokalpolitische Gespräche in lockerer Atmosphäre

In entspannter Atmosphäre und guter Laune, gefördert durch das gute Wetter, präsentierte sich die BfM mit ihrem Stand beim Frühlingsfest am Neuen Markt am Wochenende 9./10. Mai 2015. Viele Besucher informierten sich über die BfM und diskutierten kommunalpolitische Fragen mit den BfM-Mitgliedern.

Weiterlesen: BfM wieder beim Frühlingsfest dabei

Beeindruckt von 6000 Jahren Meckenheimer Geschichte

BfM besucht Stadtmuseum

Ein Meckenheimer Kleinod – das Stadtmuseum in Altendorf - besuchte am vergangenen Sonntag eine Delegation der Wählervereinigung Bürger für Meckenheim (BfM). Sie wurde vom Vorstand des Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V. begrüßt.

Weiterlesen: Beeindruckt von 6000 Jahren Meckenheimer Geschichte

Windräder im Mittelpunkt des Interesses

BfM-Stadtgespräch in Lüftelberg

Rund 55 Bürger waren am 20. März in das Gemeinschaftshaus in Lüftelberg gekommen. Die BfM hatte zum Stadtgespräch geladen, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und Informationen und Meinungen auszutauschen. Der Abend wurde von der Planung für Windenergieanlagen (WEA) und dem Bebauungsplan 117a „Auf dem Höchst“ geprägt.

Weiterlesen: Windräder im Mittelpunkt des Interesses

SC Altendorf-Ersdorf kämpft um die Fertigstellung des Sportplatzes

BfM: Stadt ist als Eigentümerin in der Pflicht

Zwei Jahre lang hatte der Verein SC Altendorf-Ersdorf e.V. um die Modernisierung des Sportplatzes in Altendorf gekämpft. Langwierige Verhandlungen mit der Stadtverwaltung, den Fraktionen im Rat und bauausführenden Firmen waren erforderlich. Rund 60.000 Euro aus eigenen Mitteln brachte der Verein auf, dazu 3360 Arbeitsstunden als Eigenleistung, um einen modernen Kunstrasenplatz zu schaffen.

Weiterlesen: SC Altendorf-Ersdorf kämpft um die Fertigstellung des Sportplatzes

Mit dem Kompass durch den Zahlendschungel

BfM-Fraktion analysiert den Haushaltsentwurf Meckenheims für 2015

In Klausur ging die Fraktion der BfM für sieben Stunden am vergangenen Sonntag. Der Haushaltsentwurf Meckenheims von rund 540 Seiten war zu beraten.

Weiterlesen: Mit dem Kompass durch den Zahlendschungel

Der Meckenheimer Haushaltsplan

Was ist eigentlich die „Allgemeine Rücklage“?

Der Bürgermeister hat seinen Entwurf der Haushaltssatzung in der Ratssitzung am 28. Janu-ar 2015 eingebracht und vorgestellt. In der Presse lasen wir, dass der Haushalt ein Defizit in Höhe von 5.953.806 EURO hat. Wie der Bürgermeister erläutert hatte, wird dieses Defizit durch einen Griff in die „Allgemeine Rücklage“ gedeckt.

Auf den Leser wirkt dies normal, ja möglicherweise sogar beruhigend. Es ist also noch genügend Geld im Sparstrumpf, auf das die Stadt zurückgreifen kann. Stimmt das, ist das wirklich so?

Weiterlesen: Der Meckenheimer Haushaltsplan

Hohe Kosten durch Nachtspeicherheizungen

BfM-Vorstoß zur Kostenreduzierung stößt auf Widerstand

Wer Ende der 60er bis Anfang der 90er Jahre im „Projektgebiet Neue Stadt Meckenheim-Merl“ ein Grundstück kaufte, wurde durch die Stadt verpflichtet, zur Luftreinhaltung nur mit Nachtspeicherheizungen zu heizen. Das beschäftigte den Stadtrat und den Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in den letzten Sitzungen. Wie kam es dazu, dass diese 1996 aufgehobenen Vorschrift wieder Thema wurden?

Weiterlesen: Hohe Kosten durch Nachtspeicherheizungen

Entwässerungssatzung in Meckenheim

BfM berichtet über neuen Sachstand

Die meisten Meckenheimer Hauseigentümer kennen das leidige Thema Entwässerungssatzung. Die Landesregierung hatte nach vielen Protesten die Pflicht zur kostenintensiven Kanaldichtigkeitsprüfung aufgehoben. Nun war es seit Herbst 2013 Aufgabe der Stadt Meckenheim, die eigene Entwässerungssatzung entsprechend zu ändern. Das hatte die BfM im Stadtrat mehrfach angemahnt. Blick Aktuell berichtete in der Ausgabe 04/2015 vom 22. Januar 2015 („Chronologie der Untätigkeit).

Jetzt gibt es dazu einen neuen Sachstand. Die Stadtverwaltung hat in der Ratssitzung am 28. Januar „verbindlich“ zugesagt, dass der Entwurf der überarbeiteten Entwässerungssatzung dem Haupt- und Finanzausschuss am 4. März und am 18. März 2015 dem Stadtrat zur Billigung vorgelegt wird.

Pressemitteilung 04/2015 der Wählervereinigung Bürger für Meckenheim (BfM)