Kommunalwahl 2020 im Visier

Zunächst gab er einen Überblick über die Vertretung der BfM im Rat, in den Ausschüssen und in weit über ein Dutzend Gremien, in denen die Fraktion vertreten ist und Mitarbeit erfordert. Zusätzlich seien Einladungen zu zahlreichen offiziellen Veranstaltungen wahrzunehmen. Es wurde wieder einmal deutlich, was ehrenamtlich tätige Kommunalpolitiker zu bewältigen haben.

Johannes Steger als Fraktionsvorsitzender berichtete über die Arbeit im Rat und in den Ausschüssen. Die Themen aus seiner Präsentation machen die Bandbreite der Ratsarbeit deutlich: Haushaltssatzung für die Jahre 2017 /18, Bebauungspläne, nördliche Stadterweiterung mit Umgehungsstraße, Windkraftanlagen, Friedhofsgebühren und Gebühren für die Nutzung städtischer Gebäude, Gewerbeflächen, öffentlicher Personennahverkehr, Radwegenetz, Bereitschaftsdienst der Stadtwerke und vieles andere mehr.

Pressesprecher Joachim Behne stellte u.a. die Nutzung der Homepage der BfM dar und zeigte sich beeindruckt von der hohen Zahl von rund 175 Zugriffen pro Tag in diesem Jahr.

Im Vorstand waren mehrere Besetzungen neu zu wählen. Klaus-Jürgen Pusch als Vorsitzender sowie R. Dieter Schermer und Klaus Schreiber als Beisitzer wurden einstimmig wiedergewählt, ebenso einstimmig wie Helmut Schulten als zusätzlicher Beisitzer, um auch den Ortsteil Lüftelberg im Vorstand zu vertreten.

Zum Abschluss bedankte sich Klaus-Jürgen Pusch für das Vertrauen, das man ihm durch die Wiederwahl ausgesprochen hatte. Er bedankte sich auch beim Vorstands-Team, mit dem immer in den vergangenen Jahren „eine konstruktive Arbeit ohne Streitereien und Animositäten möglich war.“

Er betonte dann: „Die BfM wurde 2008 gegründet, um den Bürgern mehr Gehör und ihrem Willen mehr Gewicht zu verleihen. Er versicherte, dass sich Vorstand und Fraktion weiterhin dafür intensiv einsetzen werden. An unserer Absicht, bei der nächsten Kommunalwahl im Jahr 2020 wieder zweitstärkste Kraft zu werden, hat sich nichts geändert. Dazu brauchen wir Sie, die Mitglieder der BfM, die uns immer wieder mit ihren Beiträgen unterstützen, ich meine nicht nur finanziell sondern auch mit Rat und Tat.“

Der Vorstand der BfM
Helmut Schulten, Johannes Steger, Klaus Jürgen Pusch, Joachim Behne, R. Dieter Schermer, Rolf Böhmer, Klaus Schreiber, Reinhard Diefenbach (v.l.). Es fehlen auf dem Foto Reinhard Schiller, Marcus Knopp und Eduard Becker.

Pressemitteilung 13/2017 der Wählervereinigung Bürger für Meckenheim (BfM)